Donnerstag, 24. Mai 2012

endlich mal wieder Rhabarberkompott...

Lang, lang ist`s her,
dass ich Rhabarberkompott gemacht habe.

Aber jetzt war es mal endlich wieder soweit.

Gewaschen und geschnippelt . . . ,



gezuckert und eine Stunde ziehen lassen . . . ,


gekocht und schon fertig.

Noch schnell dekoriert für ein Foto ;o))


und dann ran an die Löffel! Mmmh . . . , lecker!


Ich habe gelesen, wenn man den Rhabarber nicht schält,
sondern nur gut abwäscht,
bleibt das Kompott schööön rot.
Wußte ich bisher noch nicht, habe es ausprobiert und es hat
 funktioniert!


Lieben Gruß,
Manuela

Kommentare:

  1. Liebe Manuela,
    mmmmhhh das sieht ganz schön lecker aus. Du hast nicht zufällig noch ein Schälchen übrig?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  2. Uppsiiii..., leider schon alles verputzt.
    Lieben Gruss, Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,

    sehr, sehr lecker sieht das aus!!!! Das weckt bei mir wieder Kindheitserinnerungen!

    Liebe Grüße Angela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte!