Mittwoch, 29. Mai 2013

blauer Himmel ...

. . . und Sonnenschein war vor 2 Tagen.
Da habe ich auch diese Bilder gemacht.
Meine verloren geglaubte weiße Akelei blüht endlich wieder.
Letztes Jahr war sie plötzlich weg und wie vom Erdboden verschluckt.
 

Und gaaaanz viele Gänseblümchen stehen auf der Wiese.


 Vor ca. 8 Jahren habe ich dafür sogar mal Gänseblümchensamen gekauft und ausgesät . . . ,
ohne Erfolg. Jetzt blühen sie zu Tausenden und überall.
So, wie ich es immer haben wollte.

Weil am Montag so schönes Wetter war,
haben wir gleich die selbstgezogenen Kürbispflänzchen raus gesetzt.
In der Hoffnung, dass kein Frost mehr kommt, 
sind wir ganz gespannt, ob wir im Herbst unsere eigenen Hokaido ernten können.
 


Ganz optimistisch betrachtet hat dieses trübe, kühle und nasse Wetter auch sein gutes; meinen frisch angesäten Rasen muss ich somit nicht selber gießen.
Vorgestern war an dieser Stelle noch nichts zu sehen, jetzt sprießt das zarte Grün.


Ich kann das Gras wachsen hören ☺.
Lieben Gruß,
Manuela


Kommentare:

  1. Schöne Naturfotos ... da sollte der Sommer aber endlich kommen und bleiben.
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  2. Akelei ist doch eine zweijährige Pflanze meine ich. Und säht sich rasant aus. Bei uns vor der Haustür wuchert die Akelei und erfreut mich wunderbar. Schöne Fotos...alles wird gut. Der Sommer kommt. Und wir werden schon noch ordentlich schwitzen. LG von Lilu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela,
    die Sonnenbilder tun jetzt echt gut und ich hör dein Gras auch bis hier wachsen!
    Hab noch eine schöne Woche!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine lieben Worte!